Die DEHOGA Bundesverband im Portrait



Der Einfluss der DEHOGA: Wie der Hotel- und Gaststättenverband die Standards im Gastgewerbe prägt


 

Die DEHOGA und Ihr  Rolle in der Hotellerie- und Gastronomie  

Als einer der einflussreichsten Verbände in der deutschen Hotellerie- und Gastronomie  spielt die DEHOGA eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung von Standards und der Vertretung der Interessen von Hotels und Restaurants. Der DEHOGA, kurz für Deutscher Hotel- und Gaststättenverband, hat eine lange Geschichte und eine tiefgreifende Entwicklung durchlaufen, die seine heutige Bedeutung in der Branche geprägt hat. In diesem Artikel werde ich näher auf die Entstehung des DEHOGA eingehen, seine Bemühungen in verschiedenen Branchenthemen beleuchten und die Vorteile einer Mitgliedschaft sowie die Zukunftsaussichten des Verbandes diskutieren.


 

Geschichte und Entwicklung des DEHOGA Hotel- und Gaststättenverbandes

Der DEHOGA kann auf eine faszinierende Geschichte zurückblicken, die bis in das 19. Jahrhundert reicht. Die Ursprünge des Verbandes lassen sich bis zu den Anfängen der modernen Hotel und Gastgewerbe in Deutschland zurückverfolgen, als sich Hoteliers und Gastronomen zusammenschlossen, um ihre Interessen zu bündeln und gemeinsame Standards zu etablieren. Im Laufe der Zeit hat der DEHOGA seine Strukturen und Aktivitäten stetig ausgebaut, um den wachsenden Anforderungen der Branche gerecht zu werden. Heute repräsentiert der Verband tausende von Mitgliedern in ganz Deutschland und setzt sich aktiv für die Belange der Gastgewerbebranche ein.


 

Branchenthemen, für die sich der DEHOGA engagiert

Der DEHOGA ist in einer Vielzahl von Branchenthemen engagiert, die das Gastgewerbe in Deutschland maßgeblich beeinflussen. Dazu gehören Fragen der Regulierung, Steuerpolitik, Arbeitsrecht, Hygienevorschriften und vieles mehr. Eines der zentralen Anliegen des Verbandes ist die Beibehaltung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes von 7% auf Lebensmittel, der für die Branche von entscheidender Bedeutung ist. Diese und andere Themen werden vom DEHOGA aktiv verfolgt, um die Interessen seiner Mitglieder zu vertreten und die Rahmenbedingungen für die Branche positiv zu gestalten.


 

Die Bedeutung von 7% Mehrwertsteuer auf Lebensmittel und ihre Auswirkungen auf die Branche

Die Forderung nach einem reduzierten Mehrwertsteuersatz von 7% auf Lebensmittel ist ein zentrales Anliegen des DEHOGA, da dies direkte Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit und die Preise in der Gastronomie hat. Ein höherer Mehrwertsteuersatz würde die Kosten für Verbraucher erhöhen und die Attraktivität von Restaurants und Hotels mindern. Der DEHOGA setzt sich daher vehement für die Beibehaltung des reduzierten Satzes ein und argumentiert, dass dies nicht nur im Interesse der Branche, sondern auch der Verbraucher liegt.


 

Schulungs- und Weiterbildungsinitiativen, die vom DEHOGA unterstützt werden

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Arbeit des DEHOGA ist die Förderung von Schulungs- und Weiterbildungsinitiativen in der Gastgewerbebranche. Der Verband erkennt die Bedeutung von gut ausgebildeten Fachkräften für den Erfolg und die Qualität in Hotels und Restaurants an. Aus diesem Grund unterstützt der DEHOGA eine Vielzahl von Schulungsprogrammen, die von der Ausbildung von Köchen und Servicepersonal bis hin zu Managementkursen reichen. Diese Initiativen tragen dazu bei, die Professionalität und Wettbewerbsfähigkeit der Branche zu stärken.


 

DEHOGAs Position zu Energie und Nachhaltigkeit in der Hotellerie- und Gastronomie

In Anbetracht der wachsenden Bedeutung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz hat der DEHOGA klare Positionen zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeitspraktiken in der Hotellerie und Gastronomie  entwickelt. Der Verband fördert Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs, zur Abfallvermeidung und zur umweltfreundlichen Gestaltung von Betriebsabläufen. Diese Bemühungen tragen nicht nur zur Schonung der Ressourcen bei, sondern ermöglichen es den Mitgliedsbetrieben auch, von den positiven Effekten einer nachhaltigen Ausrichtung zu profitieren.


 

Vorteile einer DEHOGA-Mitgliedschaft für Hotels,  Restaurants, Bars und Discotheken

Die Mitgliedschaft im DEHOGA bietet Hotels und Restaurants eine Vielzahl von Vorteilen, die von rechtlicher Beratung über Marketingunterstützung bis hin zu attraktiven Konditionen bei Versicherungen reichen. Darüber hinaus profitieren Mitglieder von der starken Interessenvertretung des Verbandes, die dazu beiträgt, die Rahmenbedingungen für die Branche positiv zu gestalten. Die Mitgliedschaft im DEHOGA signalisiert zudem Professionalität und Qualitätsbewusstsein, was sich positiv auf das Image und die Wahrnehmung der Betriebe auswirkt.


 

Fakten und Zahlen, die den Einfluss des DEHOGA verdeutlichen

Der Einfluss des DEHOGA in der Hotel und Gastgewerbe lässt sich anhand beeindruckender Fakten und Zahlen verdeutlichen. Der Verband vertritt über 240.000 Mitgliedsbetriebe und ist somit eine der größten Interessenvertretungen in der deutschen Wirtschaft. Darüber hinaus hat der DEHOGA eine starke Präsenz in der politischen Arena und wirkt aktiv an Gesetzgebungsprozessen mit, um die Interessen der Branche zu vertreten. Diese Zahlen unterstreichen die Relevanz und den Einfluss des DEHOGA auf die Gestaltung der Rahmenbedingungen für Hotels und Restaurants in Deutschland.


 

DEHOGA-Presse und Veranstaltungen

Der DEHOGA informiert die Öffentlichkeit und seine Mitglieder über aktuelle Entwicklungen, Positionen und Veranstaltungen durch seine Pressearbeit und Veranstaltungen. Die Verbandszeitschrift, Pressemitteilungen und Veranstaltungen wie Tagungen, Messen und Seminare dienen dazu, die Branche zu informieren, den Austausch zwischen Mitgliedern zu fördern und die Positionen des Verbandes zu kommunizieren. Diese Kommunikationskanäle sind wichtige Instrumente, um die Anliegen des DEHOGA zu verbreiten und das Bewusstsein für die Herausforderungen und Chancen in der Hotel und Gastgewerbe zu schärfen.


 

Fazit und die Zukunft des DEHOGA bei der Gestaltung von Branchenstandards

Insgesamt lässt sich festhalten, dass der DEHOGA eine zentrale Rolle bei der Gestaltung von Standards und der Vertretung der Interessen von Hotels und Restaurants in Deutschland spielt. Durch sein Engagement in verschiedenen Branchenthemen, seine Unterstützung von Schulungs- und Weiterbildungsinitiativen sowie seine Positionen zu Energie und Nachhaltigkeit prägt der Verband maßgeblich die Entwicklung der Branche. Die Vorteile einer Mitgliedschaft im DEHOGA sind vielfältig und verdeutlichen die Relevanz des Verbandes für die Branche. Mit Blick auf die Zukunft ist zu erwarten, dass der DEHOGA weiterhin eine Schlüsselrolle dabei einnehmen wird, die Standards im Gastgewerbe zu prägen und die Interessen seiner Mitglieder zu vertreten.


 

Unser Fazit 

Wenn Sie mehr über die Arbeit der DEHOGA erfahren oder von den Vorteilen einer Mitgliedschaft profitieren möchten, zögern Sie nicht, sich direkt an den Verband zu wenden. Der DEHOGA steht Ihnen als kompetenter Partner in allen Fragen rund um das Gastgewerbe zur Seite und setzt sich aktiv für die Belange seiner Mitglieder ein. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und profitieren Sie von der starken Interessenvertretung und den vielfältigen Unterstützungsleistungen der  DEHOGA.

Aktuelle Themen und Herausfgorderungen:

Der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) ist als Interessenverband der Hotellerie und Gastronomie in Deutschland verschiedenen politischen Herausforderungen gegenüber, darunter:

1. Fachkräftemangel: Die Branche leidet unter einem akuten Fachkräftemangel, insbesondere in der Küche und im Servicebereich. Der DEHOGA setzt sich für Maßnahmen zur Förderung der Ausbildung und besseren Arbeitsbedingungen ein.

2. Bürokratie und Regulierung: Die vielen Vorschriften, Auflagen und Regelungen im Gastgewerbe erfordern einen hohen bürokratischen Aufwand und belasten die Betriebe. Der DEHOGA fordert eine Reduzierung der Bürokratie und praxisnähere Regelungen.

3. Steuerliche Belastungen: Hohe Steuern und Abgaben belasten die Betriebe in der Gastronomie- und Hotelbranche. Der DEHOGA setzt sich für steuerliche Entlastungen und eine faire Steuerpolitik ein.

4. Saisonabhängigkeit: Viele Betriebe sind saisonabhängig und leiden unter schwankenden Umsätzen. Der DEHOGA unterstützt Maßnahmen zur Förderung des ganzjährigen Tourismus und zur Stärkung der Nebensaison.

5. Nachhaltigkeit und Umweltschutz: Die Branche steht vor der Herausforderung, nachhaltiger und umweltfreundlicher zu agieren. Der DEHOGA setzt sich für Maßnahmen zur Reduzierung des Ressourcenverbrauchs und zur Förderung nachhaltiger Praktiken ein.

Der DEHOGA arbeitet kontinuierlich daran, diese und weitere Herausforderungen anzugehen und die Interessen seiner Mitglieder zu vertreten.


DEHOGA Bundesverband auf Instagram

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von DEHOGA Bundesverband (@dehoga.bundesverband)


Direkt zur DEHOGA >

Weiter Themen: Im Portrait:  AHGZ | DER FEINSCHMECKER | MICHELIN-Sterne| Gastronomie 2.0 

 

Maike Kürzlich aktiv
Serotonin Online
Diana07 Kürzlich aktiv
Slietsoer Kürzlich aktiv
Horrorklempner Kürzlich aktiv
Spitzenspieler Kürzlich aktiv
Ralf Kürzlich aktiv
Hannya Kürzlich aktiv
Malediven Kürzlich aktiv
Aidan Kürzlich aktiv
Lilli Kürzlich aktiv
Jennylein Kürzlich aktiv
Anaconda Kürzlich aktiv
Jxtn Kürzlich aktiv